Archiv / 01.10.2018

Zonta-Club unterstützt Onlineberatung

Nachhaltige Unterstützung in Höhe von 1500 Euro erfreut das Wildwasser - Team

Frauen vom Zonta Club Oldenburg informierten sich in der Fachberatungsstelle über die Beratungsarbeit und neue Präventionprojekte. Die Gäste kamen mit einem großzügigen Geschenk in Form einer Spende.
Seit vielen Jahren unterstützen die Zonta Frauen unsere Fachberatungsstelle. Die diesjährige Spende ist für die Onlineberatung von Wildwasser. Die Onlineberatung wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Wildwasser ist dankbar für die nachhaltige Unterstützung des Zonta Clubs und glücklich über die Unterstützung von Frauen für Frauen.

Informationen über Ziele und Aktivitäten der Zonta Frauen finden Sie auf der Homepage www.zonta-oldenburg.de

Foto(Wildwasser)
von links nach rechts
Swantje Fisser-Beilfuß, Präsidentin Zonta Oldenburg, Cornelia de Vries, Wildwasser
Birgit Novy, Zonta
Dr. Liselotte Winzer und Rita Wick, Zonta
Kerstin Koletschka, Wildwasser

Archiv / 01.10.2018

Unternehmen aus Wilhelmshaven unterstützt Onlineberatung

Spende für niedrigschwellige Beratung

Mit einer Spendensumme in Höhe von 1.250 Euro unterstützt Manitowoc, ein Wilhelmshavener Mobilkranhersteller, Wildwasser Oldenburg, Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt und hilft dabei, das Onlineberatungsangebot der Fachberatungsstelle weiter zu stärken.
"Wir möchten mit den 1.250 Euro das vorbildhafte Engagement der Mitarbeiterinnen unterstützen", sagte der Personalchef der Manitowoc Cranes Europa, Markus Seebeck. Seit vielen Jahren engagiert sich das Unternehmen für soziale, regionale Projekte in Form von Spenden aus einem Fondmodell, welches von den Centbeträgen der Entgeltabrechnung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefüllt wird und durch das Unternehmen anschließend verdoppelt wird.
Herr Markus Seebeck, von Manitowoc Cranes, kam persönlich zur "Scheckübergabe" in die Beratungsstelle. Onlineberaterin Frau Conny de Vries nahm den Scheck mit großer Freude entgegen.
Foto
Cornelia de Vries, Wildwasser Oldenburg
Markus Seebeck, Manitowoc Cranes

Archiv / 12.09.2018

Freude über Spende einer Fangruppe

Erfolgreiche Becherspende für Wildwasser

Hocherfreut konnten am 12.09. unsere Mitarbeiterinnen Birte Fuhrhop-Martenstein und Lisa Veenker eine Spende in Höhe von 750 Euro von der ehemaligen Baskets Fangruppe gli indefessi entgegen nehmen.
Paul und Jannek vom Fanclub waren die Überbringer der Spende. Durch das Sammeln von "Becherspenden" kam der stolze Betrag zusammen.
Wildwasser wird das Geld für Materialien verwenden. Diese sind erfahrungsgemäß sehr hilfreich im Stabilisierungsprozess der Klientinnen einzusetzen.

Foto
von rechts nach links
Lisa Veenker, Birte Fuhrhop-Martenstein
und Paul und Jannek

Archiv / 01.09.2018

Großzügige Spende

3.300 Euro für unsere Onlineberatung

Wir freuen uns über 3.300 Euro, die bei Summer in the City für uns zusammen gekommen sind.
Vielen Dank an die Initiatoren!
Die Spende wird für unsere Onlineberatung verwendet, die ausschließlich durch Spenden finanziert wird.

Personen auf dem Foto (von links) Anne Heibel (Kranich), Pia Winter (Elterninitiative krebskranker Kinder), Nina Kugel (Celona Oldenburg Gastro GmbH), Alexandra Hoffrogge-Fey (Ratskeller), Kerstin Koletschka (Wildwasser Oldenburg), Nadine Kaminski (Florian), Cornelia de Vries (Wildwasser Oldenburg), Ivano Chiarodia (Eiscafé Centrale San Marco) und Knut Fuseler (Kranich)
(nicht mit auf dem Foto: Caldero und Mamma Mia)

Archiv / 01.07.2018

Unterstützung für Onlineberatung

Lions Club Ammerland Inamorata spendet 2500 Euro für Onlineberatungsangebot

Hocherfreut konnten unsere Onlineberaterinnen Conny de Vries und Kerstin Koletschka in Bad Zwischenahn eine Spende in Höhe von 2.500 Euro entgegennehmen.
Die Onlineberatung wird allein aus Spenden finanziert. Sie bietet Ratsuchenden im Internet sich in der Fachberatungsstelle Unterstützung zu suchen.
Die sozialpädagogische Familienhilfe des Kinderschutzbundes Ammerland erhielt ebenfalls eine Spende.
Foto:
Kerstin Koletschka, Sabine Lüers und Margarete Lottis-Brunnee vom Lions Club Ammerland Inamorata, Conny de Vries

Wildwasser bedankt sich für das soziale Engagement der Ammerländer Lions-Frauen.
Für Ratsuchende aus dem Ammerland, ob von sexualisierter Gewalt Betroffene oder auch professionelle und private Bezugspersonen bietet Wildwasser sowohl persönliche als auch telefonische Beratung in Oldenburg an.

Archiv / 19.07.2018

Luisa ist hier - jetzt auch in Oldenburg

Kampagnenstart im Polyester Klub Oldenburg

Luisa ist ein Hilfsangebot für Mädchen und Frauen in der Partyszene. Mit dem Angebot soll Mädchen und Frauen geholfen werden, aus unangenehmen Situationen und Belästigungen in Kneipen, Bars und Clubs herauszukommen. Mit der Frage Ist Luisa hier? können sie sich an das von Wildwasser geschulte Personal wenden und bekommen unmittelbar und diskret Hilfe. Wenn eine Frau nach Luisa fragt, bietet das geschulte Thekenpersonal ihr einen Rückzugsort. An diesem Ort wird dann das weitere Vorgehen mit der Frau besprochen, welche Hilfemöglichkeit die Frau in der konkreten Situation in Anspruch nehmen möchte. So kann zum Beispiel ein Taxi gerufen werden, es können auch ihre Freundinnen und Freunde im Club gesucht werden oder jemand kann ihre Sachen von der Garderobe abholen etc.
Luisa hilft nicht nur in konkreten Situationen, bereits die Möglichkeit der niedrigschwelligen Hilfe gibt Frauen schon ein Gefühl der Sicherheit. Gastronomen setzen durch eine Teilnahme das Signal, dass in ihrer Örtlichkeit kein Platz für Übergriffe und Gewalt ist.
Im Polyester Klub wird die Kampagne bereits umgesetzt.
(Foto von links) Stefan Mühlhaus (Inhaber), Thekenkraft Inga Becker, Türsteherin Lea Zingel und Türsteher Fokko Bornheim.
Weitere Gastronomen haben bereits Interesse an einer Kooperation mit Wildwasser signalisiert.


Mehr zur Kampagne unter:
www.luisa-ist-hier.de

Archiv / 18.01.2018

Beschäftigte der LzO spenden für Wildwasser

Adventsaktion unterstützt soziale Einrichtungen!

Wir sind begeistert über die Spende in Höhe von 3.000 Euro, die am 18. Januar von Christian Köhler, LzO-Regionaldirektor Privatkunden Oldenburg und Laura Drees vom Organisationsteam der LzO-Weihnachtsaktion symbolisch übergeben wurde.

Außer unserer Beratungsstelle wurden zu gleichen Teilen die NWZ-Weihnachtsaktion, die Einrichtung Kiola, die Cloppenburger Tafel e.V. sowie das Haus der Hospiz- und Palliativarbeit Am Jadebusen gGmbH begünstigt.

Jährlich wird von den Beschäftigten aus dem Juniorenkreis und dem Kreis 50Plus ein vorweihnachtlicher Adventskalender gestaltet und mit Losen verkauft. Neben der Chance auf kleine Preise steht die Einnahme von Spenden für gemeinnützige Organisationen in der Region im Fokus.

Durch das tatkräftige Spenden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte für vier soziale Einrichtungen gespendet werden. Die Kolleginnen und Kollegen unterstützen die Arbeit vom Verein Wildwasser Oldenburg sehr gerne und wissen, dass hier und in vielen anderen sozialen Einrichtungen der Region hervorragende Arbeit geleistet wird.


Conny de Vries und Birte Fuhrhop-Martenstein dankten Laura Drees und Christian Köhler sowie allen LzO-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern für die Spende. Der Betrag soll für die Weiterführung der anonymisierten Online-Beratung für Betroffene genutzt werden.
Redaktioneller Hinweis: Dieser Text erhält Teile der LzO - Pressemitteilung. Vielen Dank auch für diese Unterstützung.

Foto von Michael Stephan, honorarfrei

abgebildet:
Birte Fuhrhop-Martenstein, Wildwasser
Laura Drees, Organisationsteam der LzO Weihnachtsaktion
Conny de Vries, Wildwasser
Christian Köhler, Regionaldirekter Privatkunden der LzO